Erfolgreich ein Software-Startup gründen

Erfolgreich ein Software-Startup gründen
Tipps und Erfahrungen eines Tech-Unternehmers

Neu: 2., erweiterte Auflage
Mai 2020, 535 Seiten, 36 Abbildungen
Springer Gabler Berlin Heidelberg
ISBN 978-3-662-60953-8

Jetzt lieferbar!

Zielgruppen:

Angestellte und Studenten -

die mit dem Gedanken spielen sich selbstständig zu machen.

Gründer -

in der Vorgründungsphase und in der Zeit nach Gründung.

Tech-Entrepreneure -

die von den vielschichtigen Erfahrungen eines erfolgreichen IT-Unternehmers profitieren wollen.

Inhaltsverzeichnis:

Teil I: Empfehlungen zur Gründung und zum Aufbau eines Unternehmens.

Inhaltsverzeichnis Teil I

Kap. 2. Der Mensch Unternehmer. – 3. Das richtige Lebensalter. – 4. Partnersuche. – 5. Ein Name für das Projekt. – 6. Kapitalbeschaffung. – 7. Rechtsform. – 8. Firmensitz. – 9. Ausstieg aus dem Angestelltenverhältnis. – Neu: 10. Die ersten 100 Tage. – 11. Optimierung der Routine-Aufgaben. – 12. Einstellen von Mitarbeitern. – 13. Führen von Entwicklerteams. – 14. Kündigung von Mitarbeitern. – 15. Marketing und Vertrieb. – 16. Fortbildung: Lesen, Konferenzen und Tagungen. – 17. Verbandsarbeit. – 18. Konfliktmanagement, Trennung und Insolvenz. – 19. Externe Dienstleister. – 20. Networking. – 21. Work-Life-Balance. – Neu: 22. Ausblick: Expandieren.

%

Inhalte für Gründer allgemein

Teil II: Empfehlungen zur Erstellung professioneller Software.

Inhaltsverzeichnis Teil II

Kap. 23. Vom Prototyp zum Produkt. – 24. Architektur und Evolvierbarkeit von Software. – 25. Programmier-Richtlinien. – 26. Fehlersuche und Fehlerbehandlung. – 27. User Interfaces im Smartphone-Zeitalter. – 28. Interfaces und Erweiterungs-Schnittstellen. – 29. Sonderwünsche der Kunden. – 30. Sichere Softwarelizensierung. – 31. Software-Dokumentation. – 32. Versions-Strategie.

%

Inhalte speziell für Technologie orientierte Startups

Wer in der Rezession den Mut hat zu gründen, ist im anschließenden Aufschwung ganz vorne mit dabei.

(Vorwort)

Wer richtig clever ist und hart arbeitet kann alles erreichen.

(Kap 1.2 Einleitung)

Als Gründer haben Sie eine gute Geschäftsidee und Sie brennen förmlich darauf, mit
der unternehmerischen Umsetzung endlich loszulegen.

(Kap 2.1 Der Mensch Unternehmer)

Ihre Qualifikation und Ihr bisheriger beruflicher Werdegang sollten […] zum geplanten Produkt bzw. zu den geplanten Dienstleistungen passen.

(Kap 3 Das richtige Lebensalter)

Die 35-Stunden-Woche werden Sie zukünftig des Öfteren bereits Mitte der Woche hinter sich haben.

(Kap 3.2 Das richtige Lebensalter)

Trennungsgründe auf Unternehmerebene sind selten fachlicher, meistens persönlicher Natur.

(Kap 4.1 Partnersuche)

Insbesondere wenn Sie planen auf den US-Markt zu gehen, müssen Sie jederzeit damit rechnen verklagt zu werden.

(Kap 5.1 Ein Name für das Projekt)

Mit 100.000 Euro Förderkredit lässt sich ein einziger mittelprächtiger Softwareentwickler ca. 15 bis 18 Monate beschäftigen […]. Mehr nicht.

(Kap 6.2 Kapitalbeschaffung)

Als Unternehmen mit Sitz in einem Gründerzentrum genießen Sie vor allem im B2B-Markt leider immer eine Art „Anfänger-Image“.

(Kap 8.4 Firmensitz)

Wenn Sie es zu gemütlich angehen lassen, werden Sie mit Ihrem Startup allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht allzu weit kommen.

(Kap 10.1 Die ersten 100 Tage)

Viele Gründer unterschätzen den Zeitbedarf für das Recruiting.

(Kap 12.1 Einstellen von Mitarbeitern)

Wer kein Interesse an Qualifizierung, Weiterbildung und persönlicher Entwicklung zeigt […], hat in einem technologieorientierten Unternehmen nichts verloren.

(Kap 13.2.2 Führen von Entwicklerteams)

Eine Unternehmens-Insolvenz mit einem begrenzten Verlust an privatem Vermögen bleibt kalkulierbar.

(Kap 18.4 Konfliktmanagement, Trennung und Insolvenz)

Aufgrund [der] vielschichtigen Herausforderungen ist Ihr persönlicher Arbeitseinsatz eine wichtige Einflussgröße auf die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens.

(Kap 21 Work-Life-Balance)

Als Gründer sollten Sie selbstkritisch realisieren, wann das Abenteuer eventuell eine Nummer zu groß für Sie wird.

(Kap 22.2 Ausblick: Expandieren)

Weder mit einer schön gestalteten PowerPoint-Präsentation noch mit einem Prototyp
im Konsolenfenster lässt sich Kaufinteresse wecken.
(Kap. 23 Vom Prototyp zum Produkt)

Daten zur zweiten, erweiterten Auflage:

Die 2014 veröffentlichte erste Auflage des Buches erzielte bis Mai 2020 über 190.000 Kapitel-Downloads. Offensichtlich besteht zum Thema ’selbstständig machen‘ großer Informationsbedarf. Für mich Motivation das Buch neu aufzulegen und mit weiteren Praxistipps für Gründer zu versehen. Die zweite Auflage ist seit 12. Mai 2020 im Handel.

%

mehr Inhalt

Grafiken und Bilder

Seiten

Praxis-Reports

Tausend Wörter Text

neue Kapitel

Investierte Arbeitszeit:

ca. 800 Stunden

für noch mehr Content…

Argumente für das Buch/Benefits:

Bündel mit Geldscheinen

Ein Buch lesen ⇒ Teure Fehltritte vermeiden…

Bild von einem Batterie-Ladegerät

Vor dem Start ins Abenteuer Selbstständigkeit: Die eigenen Akkus aufladen mit Erfahrungswissen…

Besser einschätzen können, was auf einen im Unternehmerleben zukommt…

Bild von einem Verkehrsschild an einer Wegegabelung

Extras:

Links zum Buch:

Link zum Buch beim Verlag: https://www.springer.com/de/book/9783662609538
Link zur Buchseite bei Amazon: https://www.amazon.de/dp/3662609533

Werbeflyer zum Buch:

Den offiziellen Werbeflyer zum Buch können Sie über den folgenden Link als PDF (213 KB) downloaden: Product Flyer

Korrekturverzeichnis:

Trotz größter Sorgfalt beim Bearbeiten des Manuskripts sind leider ein paar Fehler in die finale Druckfassung gelangt. Details finden Sie hier.

Aus aktuellem Anlass:

„Wer in der Rezession den Mut hat zu gründen, ist im anschließenden Aufschwung ganz vorne mit dabei.“

Vorwort, Seite XII